Beratung und Kontakt

Auf Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen können besondere Herausforderungen zukommen. 

In der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks aus dem Jahr 2017 gaben 15 % der Hamburger Studierenden an, dass sich ihr Studium im Zusammenhang mit langfristigen körperlichen, psychischen oder die Sinne betreffenden Beeinträchtigungen erschwert. Dazu zählen unter anderem Legasthenie, Depression, Rheuma, Multiple Sklerose, Traumafolgestörung, Morbus Crohn, Autismus-Spektrum-Störung, Hör- und Sehbeeinträchtigung, Angststörung, Mobilitätsbeeinträchtigung, Esstörung, Epilepsie und Diabetes.

Im Rahmen der Beratung suchen wir gemeinsam nach individuellen Lösungen für Ihre persönlichen Anliegen. Haben Sie Fragen, Schwierigkeiten oder Anregungen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Ihre Ansprechpersonen

Meike Butenob  Diplom-Sozialpädagogin und Diplom-Sportwissenschaftlerin, berät als Mitarbeiterin des Behindertenbeauftragten rund um das Thema Studium mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Häufige Beratungsanliegen sind z. B.:

  • Bewerbung, Zulassung und Härteanträge
  • Anpassung der Studien- und Prüfungsbedingungen
  • Nachteilsausgleiche bei Prüfungen
  • Individuelle Streckung des Studiums oder Teilzeitstudium
  • Ausstieg und Wiedereinstieg bei Krankheitsphasen
  • Möglichkeiten der Studienfinanzierung 
  • Studienhilfen (personelle und technische Unterstützung)

Aktuelle Sprechzeiten

Telefonische Sprechzeit

Montags: 10 - 12 Uhr

Donnerstags: 11 - 13 Uhr

Das Büro ist vom 5. bis zum 9. Oktober nicht besetzt.

 

 

Katrin SchumannDiplom-Psychologin, ist die Ansprechpartnerin in der Zentralen Studienberatung für Studierende und Studieninteressierte mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen:

  • Studienberatung
  • Psychologische Beratung
  • Individuelle Begleitung während des Studiums

Prof. Dr. Dieter Röh, Professor für Wissenschaft der Sozialen Arbeit, ist der Beauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen.

Prof. Dr. Röh vertritt die Anliegen von Studierenden und Studieninteressierten mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen innerhalb und außerhalb der Hochschule. 

 

 

 

Kontakte

Prof. Dr. Dieter Röh
Professor für Wissenschaft der Sozialen Arbeit, Beauftragter für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender
Department Soziale Arbeit
Alexanderstraße 1, Raum 3.29
20099 Hamburg
T +49 40 428 75-7113
dieter.roeh@haw-hamburg.de
Bitte reservieren Sie einen Termin in EMIL (Sprechstunden Soziale Arbeit und BABE).
Meike Butenob
Beratung und Projekte für die Belange von Studierenden mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen
Präsidium
Alexanderstraße 1, Raum 4.10
20099 Hamburg
T +49 40 428 75-7220
meike.butenob@haw-hamburg.de
Katrin Schumann
Studienberaterin
Studierendenzentrum
Stiftstraße 69, Raum 134
20099 Hamburg
T +49 40 428 75-9115
katrin.schumann@haw-hamburg.de
nach Vereinbarung