EFAH II

Weiterentwicklung der Palliativen Geriatrie in Hamburg – Pflegewissenschaftliche Interventionsstudie zur Implementierung des Ethischen Fallgesprächs in der vollstationären Altenhilfe Hamburg (EFAH II)

Mit dem Projekt EFAH II „Weiterentwicklung der Palliativen Geriatrie in Hamburg – Pflegewissenschaftliche Interventionsstudie zur Implementierung des Ethischen Fallgesprächs in der vollstationären Altenhilfe Hamburg“ soll eine Forschungslücke hinsichtlich der Auswirkungen angewandter ethischer Fallgespräche mittels einer Interventionsstudie geschlossen werden. Darüber hinaus liegt das Ziel darin, die Lebensqualität der Bewohner*innen zu stärken und die individuellen Bedürfnisse besonders bei starker Pflegebedürftigkeit berücksichtigen zu können. Der Einsatz ethischer Fallbesprechungen soll eine verbesserte palliative-medizinische, -pflegerische und -psychosoziale Versorgung in der letzten Lebensphase ermöglichen und die Zufriedenheit im Behandlungsteam positiv unterstützen.

Ziel: Die Interventionsstudie möchte die Auswirkungen angewandter ethischer Fallgespräche in der vollstationären Altenhilfe untersuchen.

Projektpartner: Stationäre Pflegeeinrichtungen in Hamburg und Umgebung

Publikationen:

  • Sörensen, C., Kurzmann, S. (2022): Ethik in der Seniorenwirtschaft – Ethische Entscheidungsfindung im strategischen Management von Unternehmen der Seniorenwirtschaft, in: Grundwald, K. (Hrsg.): Management und Perspektiven in der Seniorenwirtschaft, Springer VS (in Vorbereitung)
  • Kurzmann, S., Sörensen, C.; Kopke, K. (2021): Das ethische Fallgespräch – eine Interventionsstudie, in: Zeitschrift für Palliativmedizin 2021; 22(04): 188-190, DOI: 10.1055/a-1508-4971

 

 

 

Projekt Team:

Svenja Kurzmann
Projektlaufzeit
-
Mittelgeber
Barbara und Michael Hell Stiftung
Einrichtungen
CCG - Gesundheit Fakultät Wirtschaft und Soziales
x