Klima-ACT!

Förderung des Klimahandelns durch immersives Erleben

So könnte es aussehen, wenn man sich virtuell in einer sich klimatisch verändernden Lebenswirklichkeit orientieren muss.

Auf Wissen allein folgt nur selten eine Verhaltensänderung – so auch beim Klimaschutz. Die Mehrheit der Bevölkerung Deutschlands weiß zwar um die Klimakrise, wird jedoch noch immer nur unzureichend aktiv. Zu weit entfernt scheint die Bedrohung, zu gering die eigene Betroffenheit. Kann das immersive Erleben einer sich klimatisch verändernden Lebenswirklichkeit den Einzelnen zum Handeln aktivieren?

Ziele und Vorgehen
Das Projekt Klima-ACT! untersucht das Potential immersiver und Multi-User-fähiger Technologien, Nutzer*innen durch das Erlebbarmachen des menschengemachten Klimawandels und seiner drohenden Zukunftsszenarien zu einem klimafreundlicheren Handeln zu bewegen. Hierfür wird für Anwender*innen der Klimawandel am Beispiel der Hansestadt Hamburg auf spielerische Weise zur Realität. Innerhalb eines rahmengebenden virtuellen Wissensraums sollen sich Menschen auf Basis des Erlebten begegnen und so eine Plattform zur Stärkung des Diskurses zwischen Öffentlichkeit, Wissenschaft und Akteur*innen des Klimaschutzes entstehen. Klima-ACT! soll Anwender*innen zunächst lokal über Träger der Kultur, weiterführend aber auch online zugänglich gemacht werden und dabei an Szenarien über Hamburg hinaus wachsen können.

Innovationen und Perspektiven
Klima-ACT! ist ein Appell zum Handeln. Durch immersives und interaktives Erleben soll der Klimawandeldiskurs und ein gemeinsames Bewusstsein für Klimaschutz gestärkt werden. Das ist die Vision eines Verbunds aus Klimaforschung, Games-Entwicklung, Multi-User-Technologien und textiltechnischem Design.

Interdisziplinäres Projektteam

  • FTZ-NK – Prof. Dr. Dr. Walter Leal, Maren Fendt, Sven Kannenberg, Franziska Wolf
  • GamesLab – Prof. Ralf Hebecker, Maik Helfrich
  • FTZ Zentrum für Designforschung – Prof. Dr. Anke Haarmann, Barbro Scholz
  • Exit Games GmbH – Christoph Wegmann, Arne Wiehe

Kontakt Projektkoordinator
Professor Dr. Dr. Walter Leal
Forschungs- und Transferzentrum „Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement“ (FTZ-NK)
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Ulmenliet 20, 21033 Hamburg
klima-act (@) ls.haw-hamburg.de
+49 40 42875-6079

Projektlaufzeit
-
ProjektBudget
1.122.625
Mittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Einrichtungen
Fakultät Design, Medien und Information Fakultät Life Sciences

Weitere externe Teammitglieder:
Exit Games GmbH – Christoph Wegmann, Arne Wiehe

x