Dr. Annette Prochnow

Department Soziale Arbeit

Sprechstunden:
nach Vereinbarung

Tätigkeiten

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

  • Sprachförderung und sprachliche Bildung in KiTas und Schulen
  • Evaluation & Qualitätsentwicklung
  • Kompetenzentwicklung in der Kindheit
  • Beobachtung und Dokumentation

Ämter/Gremien/Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE); Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit - Sektion Sonderpädagogik

Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (DGS)

Publikationen

  • Alt, K. & Prochnow, A. (in Vorb.): Wie Kinder sprechen. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Prochnow, A. (erscheint 2021). Sprachliche Bildung und Sprachförderung in der Frühpädagogik. In: H. Reinders, D. Bergs-Winkels, I. Post & A. Prochnow (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Eine elementare Einführung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Prochnow, A. (erscheint 2021). Evaluation in der Frühpädagogik. In: H. Reinders, D. Bergs-Winkels, I. Post & A. Prochnow (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Eine elementare Einführung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Prochnow, A. (2019). Sprache beginnt im Mutterleib, Deutsche Hebammen Zeitschrift, 71(2), S. 64-67.
  • Bergs-Winkels, D. & Prochnow, A. (2018). Kinder zu Bild und Wort kommen lassen, standpunkt : sozial, (3), S. 4-7.
  • Prochnow, A., Erlandsson, S., Hesse, V. & Wermke, K. (2017). Does a 'musical' mother tongue influence cry melodies? A comparative study of Swedish and German newborns, Musicae Scientiae. doi.org/10.1177/1029864917733035.
  • Prochnow, A. (2013). Der Erwerb melodisch-rhythmischer Grundbausteine im Rahmen der vorsprachlichen Entwicklung - eine vergleichende Analyse der Schreie von schwedischen und deutschen Neugeborenen. (Dissertation, Julius-Maximilians-Universität Würzburg).
x