Prof. Dr. Matthias Finck

Department Information
Professor für Informationstechnologie mit dem Schwerpunkt Webtechnologien

Finkenau 35
22081 Hamburg

Raum 257

matthias.finck (at) haw-hamburg (dot) de

Sprechstunden :
nach Vereinbarung

Tätigkeiten

Lehrgebiete/Lehrfächer

Fächer im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement:

  • Grundlagen IT-Technisches Verständnis
  • Werkstatt Coding/Webtechnologien
  • Data Science / Computerlinguistik
  • Wahlpflichmodule wie z.B. "Usability von Discoverysystemen"

Fächer im Studiengang Digitale Transformation der Informations- und Medienwirtschaft:

  • Algorithmen und Gesellschaft
  • Management- und Analyseprojekte

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

  • Analyse, Gestaltung und Nutzung webbasierter Informationssysteme
  • Exlainability / Erklärbarkeit von Technik. Hier vor allem das Feld der Explainable Artificial Intelligence (XAI)
  • Usability Engineering und User Experience (nicht nur webbasierter Informationssystemen)
  • Themen rund um Technikfolgenabschätzung wie Auswirkungen von Algorithmen auf die Gesellschaft, auf die Organisationsgestaltung oder auf die Nutzenden

KURZBIOGRAPHIE

Bis 2003 studierte Matthias Finck an der Universiät Hamburg Informatik und promovierte dort anschließend zum Thema "Usability Engineering in der Open Source Softwareentwicklung".

2007 gründete er nach der Promotion die Firma effective WEBWORK GmbH, die sich der Beratung und Entwicklung von Open Source Lösungen für Bibliotheken, Bildungseinrichtungen und weiteren kulturellen Gedächtniseinrichtungen verschrieben hat. Matthias Finck hat bis heute mit zwei Kolleginnen die Geschäftsführung dieser mitarbeitergeführten Firma mit einem Team aus 13 Personen inne.

Parallel dazu hat er von 2008 - 2013 an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg gearbeitet und dort in zahlreichen webbasierten Projekten mitgewirkt. Er leitete dort u.a. das Entwicklungsteam und beschäftigte sich mit Discovery-Systemen, Workflowmanagement-Systemen für Digitalisierungsprozesse oder digitalen Repositorien.

2014 wechselte Matthias Finck dann an die Nordakademie, wo er eine Professur für Angewandte Informatik inne hatte und sich vor allem mit den Themen Usability, Informatik & Gesellschaft und webbasierten Informationssystemen beschäftigte.

Seit 2022 arbeitet Matthias Finck am Department Information der HAW als Professor für Informationstechnologie mit dem Schwerpunkt Webtechnologien.

Publikationen

Nachfolgend ein paar ausgewählte, aktuelle Publikationen. Weitere Publikationen finden sich unter der nachfolgenden ORCID: https://orcid.org/0000-0002-0848-2935.

  • Strötgen, R., & Finck, M. (2022). Der Kitodo Entwicklungsfonds: Open Source Softwareentwicklung kooperativ finanzieren und gestalten. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 9(4), 1–12. Online abrufbar
  • Hieronymous, M.; Finck, M. Meussen, B. (2022). Cyber-physische Labore: Abschlussbericht des von der NORDAKADEMIE-Stiftung geförderten Projekts "CPL - inverted laboratories". Arbeitspapiere der Nordakademie 2022, Nr. 1. Online abrufbar
  • Aubel, Zug S. ; Dietrich, A.;  Nau, J.; Henke, K.; Helbing, P.; Streitferdt, D.; Terkowsky, C.; Boettcher, K.; Ortelt, T.; Schade, M.; Kockmann, N.; Haertel, T.; Wilkesmann, U.; Finck, M.;  Haase, J.; Herrmann, F.; Kobras, L.; Meussen, B.; Soll, M.; Versick, D. (2022). Adaptable Digital Labs - Motivation and Vision of the CrossLab Project. In: 2022 IEEE German Education Conference (GeCon), 2022, 1-6. doi: 10.1109/GeCon55699.2022.9942759.
  • Finck, M.; Christensen, A. (2021). Discovery-Systeme: Eine Analyse ihrer Geschichte und Gegenwart mit dem Hype-Zyklus. In: Bibliothek Forschung und Praxis, vol. 45, no. 3, 2021, 497-508. Online abrufbar
  • Finck, M.; Christensen, A. (2021). Zurück in die Zukunft: Mit Openness zu neuen Beziehungen zwischen Bibliotheken und ihren IT-Dienstleistern. B.I.T. Online Heft 2 (24). Online abrufbar 
  • Hieronymus, M., Hermann, E., Finck, M. & Meussen, B., (2021). Digitalisierung der Lehr-Lernszenarien im MINT-Bereich. In: Kienle, A., Harrer, A., Haake, J. M. & Lingnau, A. (Hrsg.), DELFI 2021. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V.. 357-358. Online abrufbar.
  • Finck, M.; Christensen, A. (2020). Aus aktuellem Anlass: Drei Thesen zur Entwicklung digitaler Bibliotheksdienste. B.I.T. Online Sonderdruck, April/Mai 2020. Online abrufbar
  • Finck, M.; Hermann, E. (2019). NORDBLICK – Forschung für die Wirtschaft – Sonderedition: Abschlussbericht Kooperative Weiterentwicklung der quelloffenen Digitalisierungssoftware Kitodo.Production, 9/2019, Elmshorn. Online abrufbar.
  • Finck, M. (2019). Erfolgsfaktoren für konsortiale drittmittelfinanzierte Open Source Projekte – am Beispiel von Kitodo 3.0. In: B.I.T. online, 2/22, Verlag Dinges & Frick, 144 – 148. Online abrufbar.
x