Patricia Sadre-Fischer

Department Pflege und Management
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bachelor Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management (IGM)

Alexanderstraße 1
20099 Hamburg

Raum 5.32

T +49 40 428 75-7148
patricia.sadre-fischer@haw-hamburg.de

Sprechstunden:
montags 10-11 Uhr & nach Vereinbarung

Tätigkeiten

Lehrgebiete/Lehrfächer

Gesundheitswissenschaften/Public Health

Gesundheitsförderung und Prävention

Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsprozesse

Pflegewissenschaft/Pflegeforschung/EBN

Menschen mit chronischen organischen Erkrankungen und körperlichen Behinderungen

Krebsepidemiologie, Krebsregistrierung und -berichterstattung

Ämter/Gremien/Mitgliedschaften

Förderungsbeauftragte (BaföG §48, Stipendien, etc.) Department Pflege und Management

Prüfungsausschuss Department Pflege und Management

Mentorin der Friedrich-Ebert-Stiftung

KURZBIOGRAPHIE

seit 08/2018 Studiengangskoordinatorin Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management (IGM), HAW Hamburg, Department Pflege und Management

seit 12/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HAW Hamburg, Department Pflege und Management

11/2015 - 11/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS (Abteilung: Epidemiologische Methoden und Ursachenforschung, Fachgruppe: Molekulare Epidemiologie)

09/2013 - 08/2015 M.Sc. Health Sciences

09/2009 - 05/2013 B.A. Pflegeentwicklung und Management

04/2009 - 04/2011 Gesundheits- und Krankenpflegerin am Israelitischen Krankenhaus Hamburg

04/2006 -  03/2009 Ausbildung und Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin

 

 

 

 

 

 

Publikationen

Sadre Dadras, P & Brackmann, LK & Langner, I & Haug, U & Ahrens, Wolfgang & Marron, Manuela. (2017). Vaccination in childhood and the risk of childhood cancer – a systematic review and meta-analyses. Gesundheitswesen. 79. 10.1055/s-0037-1605872.

Brackmann, LK & Dadras, P & Langner, I & Haug, U & Ahrens, Wolfgang & Marron, Manuela. (2017). Childhood exposure to infectious diseases and cancer risk – a systematic review and meta-analysis. Gesundheitswesen. 79. 10.1055/s-0037-1605871.

Marron, Manuela; Zahnreich, Sebastian; Sinizyn, Olesja; Schmidberger, Heinz; Hess, Moritz; Dadras, Patricia Sadre; Altebockwinkel, Iris; Hankeln, Thomas; Rapp, Steffen; Ebersberger, Anne; Grad, Christian; Holzhäuser, Eva; Eckhard, Lukas; Proschek, Dirk; Blettner, Maria; Kaatsch, Peter; Spix, Claudia; Galetzka, Danuta; Binder, Harald. Cancer in childhood and molecular epidemiology - The KIKME case-control study [abstract]. In: Proceedings of the American Association for Cancer Research Annual Meeting 2017; 2017 Apr 1-5; Washington, DC. Philadelphia (PA): AACR; Cancer Res 2017;77(13 Suppl):Abstract nr 4261. doi:10.1158/1538-7445.AM2017-4261

Capellaro, Marcus; Sturm, Diethard; Sadre Dadras, Patricia; Kahn, Pia; Schmidt, Marian; Mücke, Hans-Guido. Können nationale Informations- Frühwarnsysteme (Hitzewarnsystem, UV-Index, Pollenflug- Ozonvorhersage) gesheitliche Schäden durch Umweltfaktoren reduzieren? Session "Evaluierungen von Verhaltensänderungen durch Informationen Nudges 18. Jahrestagung der DeGEval: Evaluation Wissensgesellschaft 18. September 2015 SPEYER Marcus Capellaro et al. Können nationale Informations- Frühwarnsysteme (Hitzewarnsystem, UV-Index, Pollenflug- Ozonvorhersage) gesheitliche Schäden durch Umweltfaktoren reduzieren?

x