Prof. Dr. Ulrike Verch

Department Information
Professorin für Medienrecht

Finkenau 35
22081 Hamburg

Raum 257

T +49 40 428 75-3619
ulrike.verch@haw-hamburg.de

Tätigkeiten

Betreute Abschlussarbeiten/Doktorarbeiten

Sanja Kelava (2014)

Schulbibliotheken an Gymnasien und an Stadtteilschulen in Hamburg: Empirische Erhebung der Gesamtsituation

Alexandra Linhart (2013)
Das Reden über freien Zugang : Eine Analyse des Open Access Diskurses deutscher Bibliotheken

Daniel Kamprath (2011)

Das bibliothekarische Wirken von Christoph Daniel Ebeling in Hamburg unter französischer Besatzung von 1806 bis 1814: eine historische Quellenanalyse

Frank Pierstorf (2011)

Konzeption und Entwicklung von Virtuellen Ausstellungen: ein Leitfaden anhand des Beispiels „Internationaler Graphic Novel Salon“

Katrin Wieckhorst (2011)

"Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis Anno Christi 1610": auf der Spurensuche nach der ursprünglichen Büchersammlung der Schulbibliothek des Hamburger Johanneums

Sandra Häse (2010)

Nationalsozialistische Literatur in Bibliotheken – Praxisanalyse und Konzipierung eines einheitlichen Sekretierungssystems

Vera Radau (2010)

Studentisches Fachwissen online präsentieren – Möglichkeiten zur Verbesserung der Sichtbarkeit von Abschlussarbeiten (Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten) am Department Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alexander Dehne / Wolf Hinsch (2009)

Filesharing von Musiktiteln in Deutschland: eine Untersuchung der Motivationsgründe von Filesharern, sowie technische, geschichtliche und urheberrechtliche Aspekte des Filesharings (2009)

Maike Fresenborg (2009)

Copyleft statt Copyright: Verbreitungsgrad offener Lizenzmodelle bei Open Access Zeitschriften im Directory of Open Access Journals

Tatjana Görlitz (2009)

Martha-Muchow-Bibliothek : Evaluation des Entstehungsprozesses einer Fakultätsbibliothek durch Bibliothekszusammenlegung an der Universität Hamburg

Dagne Hansen (2009)

Kundenorientierter Bestandsaufbau: Methoden zur Ermittlung von Kundenwünschen und deren Integration in den Bestandsaufbau in juristischen Hochschulbibliotheken

Stefanie Ritter (2009)

Videoüberwachung in Bibliotheken: notwendige Sicherheitsmaßnahme oder unverhältnismäßiger Eingriff in die Rechte der Betroffenen

KURZBIOGRAPHIE

2014-2020: Departmentsleiterin und Prodekanin
seit 2007: Professur am Department Information
2005: Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin
2004-2007: Bibliotheksrätin an der Universität Bielefeld
2001-2004: Wissenschaftliche Angestellte an der FernUniversität in Hagen
1999-2001: Bibliotheksreferendariat
1994-1999: Tätigkeit am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg
1991-1997: Studium der Rechtswissenschaft in Kiel, Stockholm und Freiburg

Publikationen

Datenschutzrechliche Bedenken beim Einsatz von RFID-Technologie aus europäischer Perspektive
In: RFID für Bibliothekare : ein Vademecum
Hrsg. von Frank Seeliger. Berlin 2014, S. 56 -64

Erwerbungsrecht - Juristische Rahmenbedingungen für den Medienerwerb durch Kauf und Schenkung anhand von Praxisfällen
In: Handbuch Bestandsmanagement in Öffentlichen Bibliotheken.
Hrsg. von Frauke Schade und Konrad Umlauf. Berlin 2012, S. 405 - 417

Franziskus Geeb, Ute Krauß-Leichert, Ulrike Verch:
Forschendes Lernen als Kooperationsprojekt an Fachhochschulen im Bereich Information und Technik

In: Forschendes Lernen im Studium - Aktuelle Konzepte und Erfahrungen. Hrsg.v. Julia Hellmer/Ludwig Huber/Friederike Schneider, 2009

Weitere Informationen

Projekte

x