DigitaP

Digitales Produktgedächtnis zur Produktabsicherung

Logo DigitaP

Im Projekt DigitaP wird sich mit der Frage befasst, wie mittels Blockchain- und Kryptochiptechnologie dafür gesorgt werden kann, dass Produkte fälschungssicher und eindeutig identifiziert und relevante Informationen über den Produktlebenszyklus abgespeichert werden.

Projektlaufzeit
-
ProjektBudget
322.488
Kooperationspartner
Quant Network
Mittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Einrichtungen
Fakultät Life Sciences

Mehr Informationen zu DigitaP

................................................................................................................................................................................................

Aktueller Fortschritt

................................................................................................................................................................................................

Projektteam

Kai Hendrik Wöhnert
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FTZ Digitale Wirtschaftsprozesse
kaihendrik.woehnert@haw-hamburg.de
Jonas Schwarz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FTZ Digitale Wirtschaftsprozesse
T +49 40 428 75-6508
jonas.schwarz@haw-hamburg.de
Tobias Thiel
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FTZ Digitale Wirtschaftsprozesse
tobias.thiel@haw-hamburg.de
x