Prof. Dr. Dirk Zeranski

Department Soziale Arbeit
Professor für Sozial- und Arbeitsrecht

Alexanderstraße 1
20099 Hamburg

Raum 3.28

T +49 40 428 75-7067
dirk.zeranski@haw-hamburg.de

Tätigkeiten

Lehrgebiete/Lehrfächer

Sozialrecht

Arbeitsrecht

Grundlagen des Zivilrechts

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

Arbeitslosenrecht

Recht der Existenzsicherung

Individualarbeitsrecht

Ämter/Gremien/Mitgliedschaften

Fachgruppensprecher Rechtswissenschaft

KURZBIOGRAPHIE

Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Würzburg, Freiburg und Münster/Westf.; Erstes und zweites juristisches Staatsexamen in NRW (1988/1992); Promotion an der Universität München (1997); Tätigkeit als Rechtsanwalt und Repetitor in Münster/Westf. (1992 bis 1997); Wissenschaftlicher Assistent und Habilitand an der Juristischen Fakultät der Universität Dresden (1998 bis 2001); Seit 2001 Professor für Sozial- und Arbeitsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Publikationen

Monographien:

Die Rückforderung von Schenkungen wegen Verarmung, De Gruyter 2014

Der Rückforderungsanspruch des verarmten Schenkers - Überleitbarkeit, Abtretbarkeit, Verpfändbarkeit, Pfändbarkeit und Vererblichkeit des Rechts        aus § 528 Absatz 1 Satz 1 BGB, Schriften zum Bürgerlichen Recht, Band 210, Duncker & Humblot, Berlin 1998

Aufsätze (Auswahl):

Zur Bedeutungslosigkeit des § 93 Abs.1 S.3 SGB XII bei der Überleitung von Schenkungsrückforderungsansprüchen (NZS 2018, 673 ff.)

Ausschluss der Ansprüche auf Pflichtteilsergänzung und Schenkungsrückforderung wegen Fristablaufs (NJW 2017, 1345 ff.)

Eigentümer und Vorbehaltskäufer im Widerstreit um die Vorbehaltsware (AcP 203, 693 ff.)

Prinzipien und Systematik des gutgläubigen Erwerbs beweglicher Sachen (JuS 2002, 340 ff.)

Die vertragliche Anerkennung im Sinne des § 852 ZPO (NotBZ 2001, 19 ff.)

Zum rechtlichen Schicksal eines auf fiktiven Einkünften beruhenden Unterhaltsanspruchs nach Gewährung von Sozialhilfe an den Unterhaltsberechtigten (FamRZ 2000, 1057 ff.)

Zur Aussetzung des Zivilrechtsstreits aus übergeleitetem Recht bei Anfechtung der Überleitungsanzeige (FamRZ 1999, 824 ff.)

x