Campusleben_HAW_Hamburg_17

Lehrende_HAW_Hamburg_12

Studierende_HAW_Hamburg_10

Informationen für:

Maschinenbau und Produktion (B.Sc.)

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät/Department Technik und Informatik/Maschinenbau und Produktion
Semester 7 (bzw. 8 im dualen Studiengang)
Bewerbungszeitraum Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli; Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar
Zulassungsbeschränkt Ja; NC gilt nicht für Nicht-EU Bewerber_innen
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 335,60 €
Studienform Vollzeit, Duales Studium möglich, Teilzeit möglich
Standort Campus Berliner Tor, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg

Für die Zukunft brauchen wir intelligente, effiziente und ressourcenschonende Maschinen und Anlagen. Diese werden in allen technischen Bereichen benötigt. Fertigungsanlagen und Kraftwerke, autonome Fortbewegungsmittel und Roboter stellen hohe Anforderungen an die kommende Generation der Ingenieurinnen und Ingenieure – an Sie!

Der Studiengang Maschinenbau und Produktionstechnik bietet ein weites Spektrum dieser Tätigkeiten.Ein gemeinsames Kernstudium, welches bewusst auf Spezialisierungen verzichtet, bereitet Sie auf die Wahl der für Sie optimalen Studienrichtung im dritten Semester vor:

  • Die Studienrichtung Energietechnik widmet sich dem Umbau des Energiesystems zur Nachhaltigkeit und Klimaneutralität
  • Digital Engineering and Mobility verknüpft die Gebiete Robotik und autonome Systeme, urbane Fortbewegungsmittel und darauf basierende Produkte und Dienstleistungen.
  • Die Studienrichtung Entwicklung und Konstruktion bereitet auf den  Beruf des  Entwicklungsingenieurs  im Maschinenbau vor.
  • Produktionstechnik und -management steht für modernste Fertigungstechnologien, Produktentwicklung und -vermarkung im internationalen Umfeld und die Digitalisierung von Produktionsprozessen

Durch entsprechende Zusammenstellung des individuellen Fächerkatalogs können Sie Ihre fachliche Ausrichtung noch genauer festlegen: Mit Studienschwerpunkten wie Nachhaltige Energiesysteme, Mikromobilität, Digitale Produktion oder Robotik und künstliche Intelligenz studieren Sie am Puls der Zeit.

Antwort auf/zuklappen Berufswelt

Der Maschinen- und Anlagenbau ist einer der wichtigsten Arbeitgeber Deutschlands. Nur durch ständige Verbesserung und Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Fähigkeiten bleiben Unternehmen langfristig erfolgreich.
Eine Herausforderung ist dabei die Digitalisierung, um interne Prozesse besser zu vernetzen und neue Informations- und Internettechnologien in die eigenen Prozesse optimal zu integrieren und einen Mehrwert für uns Kunden zu schaffen. 
Dazu benötigen diese Unternehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sehr gut ausgebildet sind, zugleich flexibel und anpassungsfähig bleiben und über aktuelle Managementqualitäten und Softskills verfügen. Diese Eigenschaften sind erforderlich, um die zukünftigen, tiefgreifenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen erfolgreich mit gestalten zu können.

Ingenieur*innen der Fachrichtung Maschinenbau und Produktion sind gefragt für viele Tätigkeitsfelder.
Genannt seien ohne Anspruch auf Vollständigkeit: 

  • Maschinen- und Anlagenbau        
  • Fahrzeughersteller und deren Zulieferer        
  • Medizintechnik         
  • Gebäudeausrüstung        
  • Energietechnik         
  • Verkehrstechnik         
  • Luftfahrzeug- und Schiffsbau         
  • Technische Service-, Prüf- und Zertifizierungsunternehmen         
  • Ingenieurdienstleister         
  • Softwareunternehmen mit Fokus Produktentwicklung und Produktion         
  • Beratungsunternehmen        
  • Behördliche Prüf- und Zertifizierungsstellen         
  • Ausbildungs- und Trainingsinstitutionen und Unternehmen        
  • Technische Redaktionen
Antwort auf/zuklappen Studienaufbau

Im Kernstudium (1. -3. Semester) erwerben Sie in den ersten drei Semestern zunächst die allgemeinen ingenieurwissenschaftlichen Grundkenntnisse z. B. in den Fächern Mathematik und Physik, Technische Mechanik, Konstruktion, Angewandte Informatik in Theorie und Praxis. Auf diesem Fundament bauen die folgenden Semester auf. Sie lernen, technische Aufgabenstellungen auf verschiedenen Abstraktionsebenen zu analysieren und individuell oder im Team eine Lösung zu finden.

Im zweiten Studienabschnitt (4. -7. Semester) werden Grundlagen erweitert (z. B. in den Fächern: Elektrische Antriebstechnik, Mess- Steuerungs- und Regelungstechnik) und durch die Wahl einer Studienrichtung vertieft. Zur Wahl stehen vier Studienrichtungen:

  • Digital Engineering and Mobility
  • Energietechnik
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Produktionstechnik und -management

Ein breit gefächertes Angebot an Wahlpflichtfächern ermöglicht die weitere Spezialisierung in einem der folgenden Schwerpunkte:
Anlagenentwicklung, Berechnung, Digitale Produktion, Energieeffiziente Produktion, Konstruktionstechnik, Konstruktion energetischer Anlagen, Mikromobilität, Nachhaltige Energiesysteme, Produktionstechnik, Produkt- und Produktionsmanagement, Robotik und angewandte künstliche Intelligenz, Service Engineering.

Im dualen Studiengang ist das 4. Semester als zusätzliches Praxissemester angelegt.
Außerdem werden die Projekte, die Studien- und Abschlussarbeiten in enger Kooperation mit dem begleitenden Unternehmen durchgeführt.   

Das Hauptpraktikum in der Regel im 7. Semester (im dualen Studiengang im 8. Semester) und die Bachelor-Arbeit bereiten durch intensive Industriekontakte den Übergang in den Beruf vor.

 

 

Antwort auf/zuklappen Interessen und Fähigkeiten

Voraussetzung für das Studium ist ein ausgeprägtes Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern. Sehr gute oder gute Noten in den einschlägigen  naturwissenschaftlichen Schulfächern sind ebenso erforderlich wie Abstraktionsvermögen und analytisches Denken.

Persönliche Eigenschaften wie Selbstdisziplin und Selbstorganisation begünstigen den Studien- und Berufserfolg. Praktische Erfahrungen und Fähigkeiten in technischem Zeichnen, in der Metallbearbeitung, Elektronik, Mechatronik und/oder in der Programmierung sind sehr vorteilhaft.

Sie sind interessiert, aber noch unentschieden, ob der Studiengang wirklich zu Ihnen passt? Unser Selbsttest unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung: HAW-Navigator.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsvoraussetzungen

Schulabschluss
Mit den folgenden Abschlüssen können Sie sich direkt bei uns bewerben: Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Meister_in oder Fachwirt_in. Für Bewerber_innen ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes
(Informationen unter www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen).

Vorpraxis

Für diesen Studiengang wird eine Vorpraxis von 13 Wochen verlangt. 
Es wird dringend empfohlen, sie vor dem Studium abzuleisten. Sie ist keine Zulassungsvoraussetzung, es werden jedoch bereits vorab erbrachte Wochen der Vorpraxis im Auswahlverfahren positiv angerechnet (s. Auswahlordnung).

Internationale Bewerber_innen
Wenn Sie in Deutschland ein Bachelor-Studium absolvieren möchten, müssen Sie eine akademische Qualifikation haben, die mit einem deutschen Abitur oder Fachhochschulreife vergleichbar ist.
Um diesen Punkt zu klären, schicken Sie bitte Ihre Schul- und Studienzeugnisse zur Prüfung an uni assist.
Detaillierte Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/bewerbungsvoraussetzungen.html.

Antwort auf/zuklappen Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Während des Bewerbungszeitraums (WiSe 1. Juni - 15. Juli, SoSe 1. Dez.-15. Jan.) finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf unterwww.haw-hamburg.de/studium/bachelor/bewerbung

Informationen über die Auswahlverfahren finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studienplatzvergabe

Als internationale/r Bewerber*in bewerben Sie sich ebenfalls online im Bewerbungszeitraum.
Um Ihnen das Verfahren zu erleichtern, haben wir für Sie eine Schritt-für-Schritt Checkliste zusammengestellt www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/online-bewerbung.html

Antwort auf/zuklappen Kontakt

Bewerbung und Zulassung
Studierendensekretariat
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG
T +49.40.428 75-9898
studierendensekretariat(@)haw-hamburg.de

Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl

Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studienfachberatung
Prof. Shahram Sheikhi
Berliner Tor 13, R. E124
20099 Hamburg
shahram.sheikhi(@)haw-hamburg.de
Tel. +49.40.42875-8955

Fragen zum dualen Studiengang
Koordinatonsstelle duales Studium Technik
Berliner Tor  7, Raum 1282, 20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75-8610
dualstudium_technik(@)haw-hamburg.de  

Fragen zur Vorpraxis

Praktikumsberatung
Prof. Dr. Dietmar Pähler
Berliner Tor 21, Raum 116, 20099 Hamburg
Tel.: + 49.40.428 75-8795
dietmar.paehler@haw-hamburg.de

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten: www.haw-hamburg.de/inklusion

Letzte Änderung: 13.12.19

An die Redaktion

Erste Wahl: zum richtigen Studium mit unserem Studienwahl-Navigator
Button Bewerbung
viaMINT - videobasierte interaktive Vorkurse