Aufruf zur Teilnahme

DFG-Fachkollegienwahl 2023

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist die größte Forschungsförderorganisation und zentrale Selbstverwaltungseinrichtung für die Wissenschaft in Deutschland. Alle vier Jahre sind knapp 150.000 wahlberechtigte Wissenschaftler*innen an deutschen Forschungseinrichtungen aufgerufen die Mitglieder der Fachkollegien zu wählen.

Campus Berliner Tor, Berliner Tor 5 und Berliner Tor 21 mit Lohmühlenpark

Knapp 150.000 wahlberechtigte Wissenschaftler*innen an deutschen Forschungseinrichtungen - auch an der HAW Hamburg - sind aufgerufen, die Mitglieder der DFG-Fachkollegien zu wählen.

Die Fachkollegiat*innen agieren als Vertreter*innen ihres Fachs, übernehmen die Bewertung von Förderanträgen an die DFG und stellen sicher, dass die Anträge nach einheitlichen Maßstäben beurteilt werden. Mit der direkten Wahl der Mitglieder der Fachkollegien können Wissenschaftler*innen an der wissenschaftlichen Selbstverwaltung der DFG mitwirken und ihre fachliche Vertretung mitbestimmen.

Die nächste Fachkollegienwahl für die Amtsperiode 2024-2028 findet vom 23.10.2023, 14 Uhr bis 20.11.2023, 14 Uhr statt. Insgesamt stellen sich 1642 Kandidierende für 49 Fachkollegien zur Wahl. Die HAW Hamburg hat eine Wahlstelle eingerichtet, die u.a. zur Wahl informiert und die Wahlunterlagen für die Online-Wahl an alle Wahlberechtigten zustellt.

Für die Erfassung von weiteren Wahlberechtigten, die keine Professor*innen sind, werden alle an der HAW Hamburg forschenden Wissenschaftler*innen, die zum Startpunkt der Wahl ihre Dissertation erfolgreich verteidigt haben, gebeten sich bei der Wahlstelle zu melden, die so ihre Aufnahme in das Wählerverzeichnis prüfen kann.

Kontakt

Wahlstelle

Dr. Linda Groß
Referentin Vizepräsient Forschung, Transfer, Internationales

linda.gross (at) haw-hamburg (dot) de

x