KI-Campus vergibt Lehr-Fellowship an Dr. Kerstin Prechel

Der KI-Campus, die Lernplattform für Künstliche Intelligenz möchte KI – Kompetenzen in der Breite fördern und Lernenden die Möglichkeit geben, KI zu verstehen, zu hinterfragen und zu gestalten. Mit der Ausschreibung eines Fellowship-Programms richtete sich der KI-Campus im November an Hochschullehrende aller Fachbereiche, die das Zukunftsthema KI in ihre Fachbereiche und ihre Lehre tragen wollen und dafür die Integration von KI-Campus-Lernangeboten erproben.

KI-Campus

KI-Campus

Dr. Kerstin Prechel hat aktuell eine Vertretungsprofessur für Public Management mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre an der HAW Hamburg inne. Sie ist Teil des Kernteams im Projekt PuMa KI DB (Erschließung und Nutzung einer Datenbasis zur Simula­tion von KI-Anwendungen in der öffentlichen Verwaltung), welches durch den Digitalisierungsfonds der HAW Hamburg gefördert wird und zeigt sich in diesem Projekt für die Bereiche Ethik und Wirtschaft verantwortlich.

Mit der erfolgreichen Bewerbung als Lehr-Fellow des KI-Campus möchte sie die vielfältigen Überschneidungen der offerierten Lernressourcen und im Fellow-Programm geplanten Aktivitäten mit ihren Lehrtätigkeiten und Interessenschwerpunkten nutzen. „Das Thema „Ethik in der Künstlichen Intelligenz“ ist mein persönlicher Lehr- und Forschungsschwerpunkt. Um mit Studierenden über die Ethik in der KI reden zu können, muss ein gewisses Basiswissen zum Thema KI vorhanden sein. Die Programme des KI-Campus sind da absolut passend.“ erklärt Kerstin Prechel ihre Motivation für die Bewerbung.

Die Einbettung der Lernressourcen des KI-Campus bereichern nicht nur das Lehrangebot in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Departments Public Management der HAW Hamburg. In ihren Lehraufträgen an der Nordakademie sowie an der FOM (Die Hochschule. Für Berufstätige.) wird Frau Prechel ebenfalls von der Implementation der KI-Lehrangebote profitieren. Die Zusammenarbeit und den Austausch mit den anderen Lehr-Fellows des KI-Campus möchte Frau Prechel nutzen, um die eigene Lehre adressatengerechter zu gestalten, aber auch Impulse aus dem Projekt „PuMa-KI.DB“ in die Runde der KI-Campus Fellows und darüber hinaus zu tragen.

KI-Campus – Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Die Vision des KI-Campus ist eine KI-kompetente Gesellschaft. Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz bietet kostenlose und offen lizenzierte Online-Kurse, Videos und Podcasts in unterschiedlichen Themenfeldern der KI.

Die innovativen Lernangebote richten sich an Studierende, Berufstätige und andere lebenslang Lernende, die sich für KI interessieren. Die Lernplattform möchte KI-Kompetenzen vermitteln und noch mehr Menschen für das Thema begeistern. Der KI-Campus ist seit Juli 2020 als Beta-Version öffentlich verfügbar und wird fortlaufend weiterentwickelt.

Als Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird der KI-Campus vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Der Stifterverband, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Hasso-Plattner-Institut (HPI), NEOCOSMO und das mmb Institut entwickeln den KI-Campus gemeinsam seit Oktober 2019.

Zum KI-Campus

Kontakt

Dr. Kerstin Prechel

Vertretungsprofessorin für Public Management

Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften

Fakultät Wirtschaft und Soziales

Department Public Management

T +49 40 428 75 7700

kerstin.prechel (@) haw-hamburg.de

x