Netzwerk der European School of Sustainability Science and Research auf 60 Universitäten angewachsen

Die an der HAW Hamburg 2018 gegründete „European School of Sustainability Science and Research“ ist mittlerweile das größte europäische Universitätennetzwerk, dass sich mit nachhaltiger Entwicklung beschäftigt.

Die an der HAW Hamburg im Oktober 2018 gegründete „European School of Sustainability Science and Research“ (ESSSR) (www.esssr.eu), mit mittlerweile 60 Universitäten, ist damit das größte europäische Universitätsnetzwerk, das die sich speziell mit der Forschung zu Themen der nachhaltigen Entwicklung beschäftigen.

Neben der Koordination von Forschungsprojekten in enger Zusammenarbeit mit seinen Partnern, darunter das HORIZON 2020-Projekt "Bioplastics Europe " (www.bioplasticseurope.eu), leitet ESSSR eine Vielzahl von hochkomplexen Forschungsanträgen. Darüber hinaus führen ESSSR-Mitglieder derzeit eine Reihe von Studien durch, deren Ergebnisse regelmäßig in begutachteten Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Mit ihren Veranstaltungen erreicht die ESSSR auch Stakeholder jenseits der akademischen Welt, zum Beispiel über die Hamburg Sustainability Session Series (https://esssr.eu/events/sustainibility-session-no-3/), die sich auf für Unternehmen relevante Nachhaltigkeitsthemen konzentriert.

„ESSSR ein lebendiges europäisches Netzwerk mit aktiven Mitgliedern, die sich dafür einsetzen, den Nachhaltigkeitsgedanken insbesondere in die Hochschulbildung und Forschung einzubringen“, so ESSSR-Koordinatorin Franziska Wolf. Professor Walter Leal, Initiator und Vorsitzender des Netzwerks, u.a. Chefredakteur des International Journal of Sustainability in Higher Education (www.emerald.com/insight/publication/issn/1467-6370) und der World Sustainability Series bei Springer (www.springer.com/series/13384), sieht ESSSR als einen zentralen Akteur in der internationalen Forschungsszene für nachhaltige Entwicklung. ESSSR ist auch federführend bei der Vorbereitung der Enzyklopädie der UN-Nachhaltigkeitsziele (www.springer.com/series/15893), die mit 17 Bänden und über 2.000 Autoren das größte redaktionelle Projekt zum Thema Nachhaltigkeit ist, das jemals durchgeführt wurde.

Europäische Hochschuleinrichtungen, die der ESSSR beitreten möchten und/oder zu den verschiedenen Aktivitäten beizutragen, können das ESSSR- Team unter esssr (@) ls.haw-hamburg.de kontaktieren.

Englische Fassung: https://esssr.eu/on-own-account-60-members-mark-reached/

Kontakt

Franziska Wolf
Senior Manager Climate Change and Digital Learning / Deputy Head FTZ-NK

T +49 174 347 48 47 (mobil)
franziska.wolf (@) haw-hamburg.de

HAMBURG UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES
Faculty of Life Sciences, Department of Health Sciences

Research + Transfer Centre „Sustainable Development & Climate Change Management“ (FTZ-NK)
Ulmenliet 20 / 21033 Hamburg / Germany
www.haw-hamburg.de/en/ftz-nk.html

x