Hamburger Lehrpreis 2020

Und der Lehrpreis geht an…

Prof. Sven Jerzembeck aus dem Department Maschinenbau und Produktion! Herzlichen Glückwunsch! Der Preis für herausragende Lehrmethoden und innovative Vermittlungskonzepte wurde in diesem Jahr zum 12. Mal verliehen. Insgesamt 20 Hamburger Hochschullehrer*innen erhalten die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Studierende in der Thermodynamik-Vorlesung

Studierende haben entschieden: Der diesjährige Lehrpreis geht an Prof. Sven Jerzembeck.

Über den Preisträger
Prof. Dr. Sven Jerzembeck lehrt seit 2012 am Department Maschinenbau und Produktion in den Lehrgebieten Fluidtechnik und Technische Mechanik. Promoviert wurde er an der RWTH Aachen im Bereich der Verbrennungsmaschinen. Anschließend war er einige Jahre in der Industrie tätig. Jerzembeck entwickelt seine Lehrveranstaltungen kontinuierlich weiter, indem er auf die Evaluation durch seine Studierenden setzt. Dabei nutzt er konsequent die Möglichkeiten der Digitalisierung: Auch vor der Corona-Pandemie wurden Lehrveranstaltungen gestreamt und die Kommunikation zwischen ihm und seinen Studierenden fand weitestgehend im digitalen Raum statt. Dabei hat er konsequent ein hohes Qualitätsniveau der Ingenieursausbildung im Blick.

"Bereicherung für Wissenschaftsstandort"
"Die Preisträgerinnen und Preisträger des Hamburger Lehrpreises machen mit innovativen Formaten Lust aufs Lernen. Sie überzeugen mit großer Expertise, setzen auf Feedback und begeistern für ihr Fach. Ihr Engagement ist ein hervorragendes Beispiel für exzellente Lehre und eine Bereicherung für unseren Wissenschaftsstandort. Ich gratuliere herzlich zu der verdienten Auszeichnung!“ so Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. „Auch im Namen des Dekanats beglückwünsche ich Herrn Jerzembeck, der in der aktuellen Situation durch seine Vorerfahrungen bestens gerüstet war“, gratuliert Prof. Dirk Adamski, Prodekan für Studium und Lehre an der Fakultät Technik und Informatik, zur Auszeichnung.

Studierende entscheiden über beste Lehre
Jedes Jahr werden die Studierenden von den Hochschulen dazu aufgerufen, Nominierungsvorschläge für den Hamburger Lehrpreis einzureichen. Diese werden anschließend von einer hochschulinternen Jury und den Studierenden diskutiert und bewertet. Im Fokus: eine hohe fachliche und didaktische Kompetenz der Lehrenden, innovative Lehrmethoden, Qualitätssicherung über Feedback-Systeme, Motivationsfähigkeit und die Herstellung von Bezügen zur fachlichen beziehungsweise beruflichen Praxis. Die Vorschläge werden, nachdem sie vom jeweiligen Präsidium geprüft wurden, an die BWFGB weitergeleitet. Die offizielle Verleihung musste dieses Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Situation verschoben werden.

Die Preisträgerinnen und Preisträger der HAW Hamburg sind:

•    Prof. Dr. Sven Jerzembeck von der Fakultät Technik und Informatik
•    Prof. Dr. Helen Ahlert von der Fakultät Wirtschaft und Soziales
•    Prof. Dr. Timon Kampschulte von der Fakultät Life Sciences
•    Vera Marie Rodewald und Christina Kutscher von Fakultät Design, Medien und Information

Kontakt

Prof. Dr. Sven Jerzembeck
Department Maschinenbau und Produktion

Berliner Tor 21
20099 Hamburg
Raum 019

T +49 40 428 75-8686
sven.jerzembeck (@) haw-hamburg.de

x