| Jubiläum

Werde Change Maker!

Zum 50-jährigen Jubiläum startet die HAW Hamburg ihre Kampagne „Change Maker“. Ab heute zeigen 250 Citylightsäulen im Raum Hamburg Motive, die auf die Idee von Marketingstudierenden des Departments Wirtschaft zurückgehen.

50-Jahre-HAW-Hamburg: Citylightsäule an Kreuzung in Hamburg.

50-Jahre-HAW-Hamburg: Citylightsäule an Kreuzung in Hamburg.

Großzügig angelegter Raum, prägnanter Text: „Change Maker“ ist der Titel einer Plakatkampagne, die seit heute im Stadtraum Hamburg weitflächig zu sehen ist. Entstanden ist die Idee dazu im praxisorientierten Marketingseminar von Prof. Dr. Werner Beba, in Kooperation mit dem Multi-Channel Medienhaus Ströer.  

Die Studierenden Larinja Braun, Patricia Hadrian‎, Jana Meier, Marie Möbius und Martina Schumann setzten sich mit ihrer Idee aus insgesamt 45 eingereichten Arbeiten durch. Ziel des Seminars war es, in Kleingruppen Kampagnenideen mit je drei Plakatmotiven zu entwickeln. Dabei arbeiteten die Gruppen selbständig als Werbeagentur auf Grundlage eines vom Kunden vorgestellten Briefings. Der Kunde, das war im Wintersemester 2019/2020 anlässlich des anstehenden Hochschuljubiläums die HAW Hamburg selbst, vertreten durch die Stabsstelle Presse und Kommunikation.

Die Gruppen entwickelten auf Grundlage des Briefings Ideen und Motive, die sie in einer Pitch-Präsentation inklusive einer Kommunikationskampagne mit Mediaplan präsentierten. „Das Seminar verlangte von den Studierenden, sich kreativ und intensiv mit der Aufgabenstellung auseinanderzusetzen und zielführend unter Zeitdruck zu arbeiten“, so Prof. Werner Beba.  „Die einzelnen Gruppen haben das souverän gemeistert und damit gezeigt, dass sie für die Praxis reif sind. Mein besonderer Dank gilt dem Multi-Channel Medienhaus Ströer, unserem Kooperationspartner, der uns mit seiner Expertise so bereichernd begleitet hat.“ 

„Wir waren beeindruckt von der durchgängig hohen Qualität der eingereichten Arbeiten und haben uns sehr gefreut, als Auftraggeber an diesem Projekt teilnehmen zu dürfen“, sagt Matthias Echterhagen, Leiter der Stabsstelle Presse und Kommunikation. Das ausgewählte Motiv könne nun in verschiedenen Versionen eingesetzt werden. „Es steht für die besondere Kreativität der Studierenden und thematisch zugleich für die grundlegende Ausrichtung unserer Hochschule.“ 

Kontakt

Presse und Kommunikation
news (@) haw-hamburg.de

x