Zweite Prüfungsphase am Department Informations- und Elektrotechnik

Studierende im Vorlesungsraum

Studierende im Vorlesungsraum

Die Coronavirus-Pandemie bringt große Veränderungen für die Studierenden und Lehrenden mit sich. An allen Departments der HAW Hamburg wird weiterhin an der Umstellung der Lehre gearbeitet. Um Präsenzklausuren zu ermöglichen, findet aus diesem Grund zwischen 14. September und 2. Oktober 2020 auch am Department Informations- und Elektrotechnik zum ersten Mal eine zweite Prüfungsphase statt. „Selbstverständlich gelten auch für diese Phase die Hygiene- und Schutzmaßnahmen wie Abstandsregelung und das Tragen von Masken“, so Sabine Tuttas, die im Fakultätservicebüro für die Klausurplanung zuständig ist.

Um die Schutzmaßnahmen einhalten zu können, haben die Kolleg*innen anstatt drei, insgesamt sechs Zeitfenster über den ganzen Tag verteilt, geplant. „Die ersten Klausuren starten um 8 Uhr morgens in den unteren Etagen des Hochhauses am Berliner Tor 7. Die letzte Prüfung wird dann um 16 Uhr am Nachmittag abgenommen“, so Tuttas. Studierende müssen rechtzeitig ca. 40 Minuten vor der eingetragenen Prüfungszeit vor Ort sein und eine unterschriebene Erklärung mitbringen, dass sie nicht akut erkrankt sind und sie keine Erkältungssymptome aufweisen.

Von rund 1.250 Studierenden am Department Informations- und Elektrotechnik nehmen an beiden Prüfungsphasen ca. 900 Studierende teil. Insgesamt 17 Klausuren werden während der zweiten Prüfungsphase durchgeführt. „Auch hier wird deutlich, dass wir flexibel bleiben müssen und die Erfahrungen, die wir heute machen auch in Zukunft in der Prüfungsplanung berücksichtigen werden“, ist Tuttas überzeugt. Seit 2014 ist die Gestaltung der Prüfungen eine ihrer Aufgaben im FSB.

Für Prüfungen der zweiten Prüfungsphase ist bis zum 06.09.2020 eine Abmeldung ausschließlich per E-Mail möglich an: fsb_ti@haw-hamburg.de.

Kontakt

Fakultätservicebüro
fsb_ti (@) haw-hamburg.de

x