Über die Fakultät Life Scien­ces

Die Fakultät Life Sciences beheimatet Studiengän­ge, die einen direkten Bezug zu den grundlegenden  Lebensum­ständen des Menschen haben. Das Fächerspektrum reicht von Gesundheits- und Ernährungswissenschaften über naturwissenschaftlichen bis hin zu ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen. Diese Bereiche gehören zu den wichtigen Zukunftsfeldern der Hansestadt Hamburg.

Biotechnologie, Umweltschutz, Gesunde Ernährung, Gesundheit, Medizintechnik, Verfahrenstechnik, Gefahrenabwehr und Rettungswesen sind Bereiche, die viele Menschen unmittelbar betreffen und einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung unserer Gesellschaft leisten. Die Technik lehrt uns, wie die dafür nötigen Apparate und Anlagen geplant, gebaut und betrieben werden. Betriebswirtschaftlich, technisch vernetzte Fragestellungen löst das Wirtschaftingenieurwesen.

Die fachübergreifende Ausrichtung unseres Studienangebotes stärkt die Vernetzung unter den Studiengängen. Für Lehre und Forschung bedeutet dies eine Bereicherung und Vertiefung. Anwendungsbezogene Wissenschaft und intensive Kontakte zu Praxiseinrichtungen liefern Impulse für die Weiterentwicklung unserer Studieninhalte. Seit jeher pflegen wir enge Kontakte zu anderen wissenschaftlichen Einrichtungen in und um Hamburg.

Ein internationales Studium wird mit dem europäischen Master in Medizintechnik und Gesundheitswesen - kurz EMMaH angeboten. Das Studium erfolgt in drei europäischen Ländern. Neben fachlicher Kompetenz werden auch methodische und persönliche Kompetenz im europäischen Umfeld erworben.