Im Rahmen des Förderprogramms „Transnationale Bildung – Stärkung & Exzellenz durch Profilbildung“ fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) die HAW Hamburg aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung seit Juni 2014 darin, den Lernerfolg der Studierenden am Shanghai-Hamburg College (SHC) durch die Entwicklung und Integration von E-Learning- / Blended Learning-Komponenten in der Lehre zu erhöhen. Das Erstprojekt SHCneo endete im Mai 2018 und der DAAD hat die Nachfolgeförderung für das Nachfolgeprojekt SHCneo+ für weitere vier Jahre bis 2022 bewilligt.

Seit Juni 2014 unterstützen speziell für das SHC erstellte E-Learning/ Blended Learning-Komponenten die Sprach- und Fachausbildung. Das Nachfolgeprojekt SHCneo+ fördert die Verstetigung,  „Hybrid Lectures“ für den fachbezogenen Spracherwerb, Train the trainer, den  IT-Transfer und die Öffnung für andere Studiengänge. Die Ergebnisse dieser Weiterentwicklung sollen gegen Ende des Projektverlaufs sowohl auf die beiden anderen Bachelorstudiengänge am SHC, Maschinenbau und Wirtschaft, als auch auf die im Sino-German College angesiedelten Kooperationsstudiengänge der  University of Shanghai für Science and Technology (USST) mit anderen deutschen Hochschulen übertragen werden.

Das E-Learning-Portal des Shanghai-Hamburg College finden Sie hier https://shc-neo.usst.edu.cn/