Weihnachten@HAW Hamburg

Ideen für digitale Team-Weihnachtsfeiern

Die Umfrage unter den Mitarbeitenden zur Arbeits- und Gesundheitssituation während Corona zeigt, dass vielen der Austausch und das private Gespräch mit den Kolleg*innen fehlt. In vielen Abteilungen und Teams der HAW Hamburg fanden vor allem in der Weihnachtszeit Treffen abseits der Arbeit statt, beispielsweise bei Team-Weihnachtsfeiern und ähnlichem. Dieses Jahr sind diese Veranstaltungen nicht möglich – zumindest nicht mit persönlichen Treffen. Doch es gibt digitale Alternativen.

weihnachtsmarkt Hamburg, Rathausmarkt

In diesem Jahr fallen nicht nur Weihnachtsmärkte aus, auch für Weihnachtsfeiern müssen digitale Alternativen gefunden werden.

Bei den digitalen Weihnachtsfeiern sind wie bei den „realen“ Feiern kaum Grenzen gesetzt – von kostenlos bis teuer, von trashig bis stilvoll ist alles dabei. Am besten wird vorab innerhalb des Teams besprochen, in welchem Rahmen die Feier stattfinden soll, ob die Kolleg*innen einen kleinen finanziellen Beitrag leisten wollen und wenn ja in welcher Höhe. Zudem sollten mindestens zwei aus dem Team die Organisation übernehmen.  Und dann kann die Planung schon starten.

Kostenlose Weihnachtsfeiern

Der schönste Bildschirmhintergrund, die größte Weihnachtsdeko, der ausgefallenste Weihnachtspullover – mit einem kleinen Wettbewerb, an dem jede*r mitmachen kann, lässt sich locker in die digitale Weihnachtsfeier starten. Der Preis kann eine Einladung auf einen Kaffee oder zum Mittagsessen sein.

Im Anschluss daran oder als Alternative können Sie im Team einen Weihnachts-Spieleabend machen. Viele Spiele lassen sich einfach von offline in online übertragen: Tabu, Stadt, Land, Fluss, Wer bin ich?, Scharade oder Montagsmaler.

Je nachdem wie groß Ihr Team ist, können Sie bei Zoom auch Breakout-Rooms anlegen, damit sich einzelne Teammitglieder in kleineren Gruppen unterhalten können.

Für die richtige Weihnachtsstimmung sorgt die passende Playlist bei Spotify, die ein Teammitglied vorab zusammenstellen und den Link an alle schicken kann.

Wenn Sie ein kleines Budget zur Verfügung haben, senden Sie doch vor der Feier ein kleines Weihnachtsfeier-Paket an alle Teammitglieder. Darin kann enthalten sein ein Getränk, etwas Süßes oder Herzhaftes zum Knabbern, ein kleiner Schokoladenweihnachtsmann oder oder oder.

Weihnachtsfeiern mit kleinem Budget

Wenn innerhalb Ihres Teams die Bereitschaft besteht, einen kleinen Beitrag für die Weihnachtsfeier zu geben, sind den Ideen kaum Grenzen gesetzt.

Ihr Team ist gerne kreativ? Senden Sie doch allen Teammitgliedern vorab ein Lebkuchenhaus-Set. Live und vor den Augen des Teams bastelt jede*r ein Häuschen und am Ende küren Sie gemeinsam das schönste, schrägste, bunteste Lebkuchenhaus.

Sie haben keine Lust auf Weihnachts-Themen? Eine Alternative bieten Escape Rooms. Das beliebte Offline-Spiel gibt es inzwischen als Online-Variante. Als Team müssen Sie innerhalb einer bestimmten Zeit ein Rätsel lösen. Spielen können Sie via Zoom oder Microsoft Teams. Je nach Anbieter liegen die Kosten bei ca. 5 Euro/Person oder ca. 10 Euro für bis zu 6 Personen pro Team.

Weihnachtsfeiern mit größerem Budget

In Corona-Zeiten müssen Sie nicht auf ein gemeinsames Essen verzichten – auch wenn es zugegeben etwas anders ausfallen wird: Bestellen Sie Ihren Teammitgliedern Kochbox mit allen Zutaten und Rezepten für ein Essen. Gekocht werden muss dann natürlich am eigenen Herd. Aber auch das können Sie via Zoom oder MS Teams Videochat gemeinsam. So können Sie sich gegenseitig Tipps geben und sehen, wie das Gericht bei den anderen gelingt. Die Preise für Kochboxen starten ab rund 20 Euro.

Gemeinsam essen ohne selber zu kochen, ist natürlich auch möglich – lassen Sie sich und Ihrem Team das Essen nach Hause liefern und genießen Sie zusammen das Weihnachtsfeier-Menü. Neben den bekannten großen Lieferdiensten gibt es in Hamburg auch kleinere Anbieter, die eventuell jedoch nicht in jeden Stadtteil liefern.

Statt gemeinsam kochen, können Sie auch ein Wein-Tasting machen. Hierfür lassen Sie Weinboxen an Ihre Teammitglieder liefern und probieren sich durch die verschiedenen Weine – mit oder ohne Sommelier. Die Kosten pro Weinbox beginnen bei rund 25 Euro.

Dies sind alles Ideen und Anregungen, wie Sie auch in Corona-Zeiten gemeinsam im Team etwas unternehmen können – das abseits des Arbeitsalltags stattfindet. Wenn Sie weitere Ideen haben, melden Sie sich gerne, so dass wir das auf dieser Seite ergänzen können.

Text: Anke Blacha

Link-Tipps

Kostenlose Spiele:

Skribble

Kostenpflichtige Spiele:

escape-at-home.de

escape-online.de

Essen und Trinken:

Frischepost.de
 

einfachgeniessen.de

drink-syndikat.de

kiekmo.hamburg

wolfgangsweine.de

Ein Hinweis: Die aufgelisteten Links sind zum Teil nicht Datenschutz-konform. Entscheiden Sie am besten innerhalb des Teams, ob Sie beispielsweise die Online-Angebote für die Spiele nutzen wollen oder die Alternative mit Zettel und Stift wählen.

Kontakt

Für Ihr Feedback und Ideen

Anke Blacha
Referentin für Interne Kommunikation
T +49 40 428 75-9286
anke.blacha (@) haw-hamburg.de

x