Die HOOU fördert Ihr OER Projekt

Die HOOU@HAW fördert vielfältige Projekte im Bildungsbereich. Die Förderungen umfassen dabei eine ganze Bandbreite an Themen: von Nachhaltigkeit über Design, Gameentwicklung, Angeboten zu Diversität und Sprachlernprojekten war schon alles dabei. Dabei fördert die HOOU@HAW vor allem Projekte im Hochschulkontext, hat sich mit Hacks&Tools aber auch schon für OER Projekte aus der Zivilgesellschaft geöffnet.  
Bei allen Projekten liegt der Fokus auf offenen Bildungsmaterialen – sog. Open Educational Resources, kurz OER. Das heißt, dass die Materialien, die mit der Förderung entstehen, offen lizensiert werden und somit auch frei nutzbar sind. Die Materialien werden zum Abschluss des Projektes auf www.hoou.deveröffentlicht und stehen damit in einem stetig wachsenden Katalog an Lehr- und Lernmaterialien. 
Während der Förderphase beraten wir die Projekte zu mediendidaktischen und medienrechtlichen 
Fragestellungen sowie bei der Medienproduktion, um einen größtmöglichen Nutzen zu gewährleisten.

Förderphase 2021/22 - Hybride Lehr-/Lernangebote als OER

Mit der aktuellen Förderphase 2021/22 haben wir das Ziel, in der OER-Bildungslandschaft etwas Neues zu schaffen, ein Statement zu setzen. Hybrides Lernen macht gemeinschaftliches Lernen möglich: gegenseitige Unterstützung, Strukturierung des Lernalltags, soziale Eingebundenheit im Lernen, Austausch und Vertiefung durch Dialog werden unter anderem gefördert. Somit werden vielfältige Kompetenzen geschult. 
Mit der jetzigen Förderphase wollen wir daher Projekte fördern, die über reine Selbstlernmaterialien und -angebote hinausgehen. Wir wünschen uns Produkte, die eine Verzahnung verschiedener Lehr-/Lernelemente im Fokus haben. Dafür stellen wir eine Projektförderung von maximal € 50.000,- pro Projekt zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie unter Förderphase 2021/22 und in den Förderbedingungen.

Bewerbungsverfahren und Ablauf der Förderphase 2021/22