Leichtbaulabor

Das Leichtbaulabor des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau der HAW Hamburg beschäftigt sich - zusammenfassend ausgedrückt - mit den Themenfeldern Berechnung, Konstruktion und Test von Leichtbaustrukturen aus metallischen und Faserverbundwerkstoffen.

Neben den nachfolgend beschriebenen Prüfständen werden außerdem folgende Geräte eingesetz:

  • Hochgeschwindigkeitskamera PHOTRON
  • Heraeus Wärmeschrank (NTU 100/150) bis 250°C
  • Beschickungsmaße: 950mm x 950mm x 1600mm
  • PKW-Karosserie Prüfstand: Steifigkeitsmessung, Biegung, Torsion
  • FFT-Analysator zur Modal- und Schwingungsanalyse, inklusive elektrisch-dynamischem Schwingungserreger
  • HBM-Vielstellenmeßanlage (60 Messkanäle)
  • Mobile Messdatenerfassung zur Aufzeichnung hochdynamische Prozesse (100 000 Werte/s bei vier Kanälen)
  • Sonderprüfstände für anwendungsbezogene Untersuchungen
  • Umfangreiche Ausstattung zur Applikation und zur Messung mit Dehnungsmessstreifen

Autoklav

  • Hersteller: Scholz Maschinenbau
  • Beschickungsmaße: 1,5 m Länge / 1,0 m Durchmesser
  • max. Temperatur: 250 Grad Celsius
  • max. Überdruck: 10 bar

Faserverbundtechnik

  • Auflegeraum, inklusive Vakuumtechnik für modifizierte RTM-Prozesse
  • Mechanische Bearbeitung für Formenbau

Servohydraulische Prüfmaschine

  • Hersteller Schenk und Instron
  • Integrierter Wegaufnehmer
  • Kraft: ±100kN statisch/ 100kN dynamisch / ±80kN wechselnd
  • Weg: ± 50mm
  • Frequenzbereich: 0 - 100Hz
  • Prüfraum: 500mm x 1000mm
  • Kolbengeschwindigkeit: max. 180mm/s

Universalprüfmaschine

  • Hersteller: Lloyd Instruments
  • Typ: EZ 20 Elektrisch betrieben
  • Integrierter Wegaufnehmer: Kraft ±20kN statisch
  • Prüfraum: 400mm x 1000mm
  • Kolbengeschwindigkeit:
         20kN: 0.01 - 508mm/min
         10kN: 0.01 - 1016mm/min

Vertikaler Schockprüfstand

  • max. Fallhöhe 1.0m
  • Fallgewicht ca. 200 - 500kg
  • Messaufnehmer für Beschleunigung-, Weg- und Kraftmessung

Horizontaler Schockprüfstand

  • Pendellänge: 1500mm
  • Pendelgewicht: 450kg
  • Pendelwinkel: bis 110°
  • Horizontalschlitten: ca. 400kg
  • Schlittenführung: ca. 800mm
  • Messaufnehmer für Beschleunigung-, Weg- und Gurtkraftmessung
  • PKW-Crashsimulation mit ca. 12km/h 1500mm
    450kg bis 110°
    ca. 400kg ca. 800mm

Leichtbaulabor

Berliner Tor 9
Gebäude BT9

Telefon Leichtbaulabor
+49 40 428 75 - 79 94

Funktionspostfach
vl-leichtbaulabor(@)haw-hamburg.de

Laborleiter

Prof. Dr. Ulrich Huber
Professor für Faserverbund- und sandwichtechnologie
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Berliner Tor 9, Raum 2.0003
20099 Hamburg