Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik

Das Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik (IWS) ist ein Institut mit verschiedenen modernen technischen Einrichtungen auf dem werkstoff- und schweißtechnischen Gebiet.

Am IWS werden für die Studiengänge des Departments M+P die Vorlesungen und die Laborveranstaltungen zur Werkstoffkunde im Kernstudium durchgeführt.

Im Vertiefungsstudium können Veranstaltungen zu speziellen Themen der Werkstofftechnik, der Werkstoffprüfung und zu Fügetechnik in verschiedenen Wahlpflichtmodulen belegt werden. Weiterhin werden Lehrveranstaltungen für das Department F+F sowie auch für andere Hamburger Hochschulen durchgeführt. Im Rahmen der praxisorientierten Forschung können die Studierenden der HAW Hamburg in enger Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen Haus- und Bachelor und Masterarbeiten durchführen.

Neben der Lehrveranstaltungen befasst sich das IWS mit Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf den Gebieten der Werkstoffkunde und Schweißtechnik. Es entwickelt und verbessert Verfahren und Einrichtungen für das Materialprüfwesen. Es erstellt Gutachten, untersucht Schadensfälle und bearbeitet Aufträge von Industrieunternehmen.

Institutsleitung

Prof. Dr. Gerhard Biallas
Department Maschinenbau und Produktion
T +49 40 428 75-8932
gerhard.biallas@haw-hamburg.de

Kontakt

Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik (IWS)
Berliner Tor 13
20099 Hamburg

Softwarenutzung

Die Simulation der Roboterbewegung sowie die Programmierung des KUKA-Roboters wird durch die Software RoboDK durchgeführt.
For Simulation and offline Programming of our KUKA-Robots we use RoboDK.

RoboDK