Campusleben_HAW_Hamburg_47

Lehrende_HAW_Hamburg_21

Studierende_HAW_Hamburg_10

Informationen für:

Online-Services
Online-Services

VPN-Dienst der HAW Hamburg

Vielleicht kennen Sie das Problem: Einige Serverdienste an der HAW sind aus Gründen der Netzwerk- und Systemsicherheit so eingestellt, dass sie nur aus dem HAW-Netz erreicht werden können.

Nun sitzen Sie zu Hause vor Ihrem PC, sind über DSL bei T-Online, Alice oder 1&1 mit dem Internet verbunden (gehören also nicht zum HAW-Netz) und wundern sich darüber, dass Sie an der HAW nicht "rein kommen". Die Lösung für dieses Problem heisst Virtual Private Network - kurz: VPN.

Durch ein VPN wird Ihr Rechner Mitglied des HAW-Netzwerkes, auch wenn Sie über einen fremden Provider mit dem Internet verbunden sind. Sie erhalten hierbei automatisch eine Netzwerkadresse aus dem Adressraum der HAW, und können so die von außen gesperrten Serverdienste der HAW erreichen, so als befände sich Ihr Rechner direkt auf dem Campus.

Hinzu kommt, dass die VPN-Verbindung zwischen Ihrem Rechner und unserer Gegenstelle, dem VPN-Gateway, verschlüsselt wird. Der Datenstrom zwischen diesen Punkten kann daher im fremden Netzwerk nicht abgehört werden.

Alles was Sie dazu benötigen ist eine Internet-Verbindung zu einem Provider Ihrer Wahl, ein Softwarepaket (der VPN-Client, den Sie sich hier herunterladen können), und einen HAW-Account ("A-Kennung"), mit dem Sie sich anmelden können.

Letzte Änderung: 07.01.14

An die Redaktion