Der praxisorientierte Studiengang Medientechnik bildet Ingenieur*innen aus, die neben dem grundlegenden Wissen im MINT-Bereich Vertiefungen im Bereich Licht, Ton und Video mit Anwendung von Nachrichtentechnik und Signalverarbeitung anstreben. 

Absolvent*innen des Studiengangs sind verantwortlich für die technische Planung und Beratung von Produktionen im audiovisuellen Bereich (Bühnen, Studios, Film, Funk, Fernsehen) oder die Planung, Installation und Ausstattung medientechnischer Anlagen. Diese Tätigkeiten erfolgen oft im Zusammenspiel mit kreativen Gewerken. Medientechniker*innen sind dabei als Generalist*innen mit Spezialwissen bekannt und arbeiten in interdisziplinären Teams.

Der Abschluss im Studiengang Medientechnik ermöglicht eine Weiterqualifizierung u.a. in den Studiengängen

Berufswelt

................................................................................................................................................................................................

Studienaufbau

................................................................................................................................................................................................

Interessen und Fähigkeiten

................................................................................................................................................................................................

Bewerbungsvoraussetzungen

................................................................................................................................................................................................

Bewerbungsverfahren

................................................................................................................................................................................................

Fragen zur Studienwahl, Bewerbung, Zulassung und zum Studium

................................................................................................................................................................................................

Kontakt Department

................................................................................................................................................................................................