Intermediales Arbeiten: Gestaltung von Kommunikation in einer visuell geprägten Gesellschaft 

Um für eine hochgradig medial bestimmte Gesellschaft Informationen strukturieren und als Botschaften vermitteln zu können, planen, entwerfen und realisieren Kommunikationsdesigner*innen Produkte und Prozesse mit den Ausdrucks- und Gestaltungsmitteln der medialen Kommunikation – mit Bild, Text und Ton.  
Im Masterstudiengang werden die Kompetenzen aus dem Bachelorstudiengang ausgebaut und vertieft. Es geht nun auch darum, durch ein ganzheitliches Denken, welches Wissen und Kompetenz aus einer Vielzahl von Bereichen vereint, Kommunikationsprodukte zu entwickeln, die ebenso kreativ wie gesellschaftlich verantwortungsbewusst sind. 

Diese Fähigkeiten sind in Kommunikations- und Medienberufen in Kultur, Bildung und Wirtschaft immer stärker gefragt. Gerade eine ethischen Kriterien genügende Produktion von Inhalten ist eine Herausforderung in unserer stark visuell geprägten Lebenswelt. Zudem bleibt das Gestalten von Kommunikationsprodukten nicht länger auf traditionelle Kanäle beschränkt; vielmehr sind umfassende Systeme gefragt, die auch komplexe Informationen für verschiedenste Medien und Kanäle bereitstellen können. Im Masterstudiengang Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg können diese Kompetenzen erweitert und vertieft werden.

Warum Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg studieren?

................................................................................................................................................................................................

Zielgruppe

................................................................................................................................................................................................

Studieninhalt

................................................................................................................................................................................................

Bewerbungsvoraussetzungen

................................................................................................................................................................................................

Bewerbungsverfahren

................................................................................................................................................................................................

Kontakt Studierendenzentrum

................................................................................................................................................................................................

Kontakt Department

................................................................................................................................................................................................