Umwelt­technik - Ein innovativer Wachstumsmarkt

In einer globalisierten und vernetzten Welt ist auch bei der Umwelttechnik und im Umweltschutz fachübergreifendes Wissen nötig. Wir vermitteln die ingenieurwissenschaftlich-technischen sowie die naturwissenschaftlichen Grundlagen, um mit interdisziplinärem Know-how Umweltprobleme von Industriegesellschaften und Schwellenländern zu erkennen, zu bewerten, zu verringern und zu vermeiden.

Die Umwelttechnik in Deutschland gilt weltweit als vorbildlich. Ihre Aufgabe besteht darin, der rapide wachsenden Menschheit eine lebenswerte Umwelt zu garantieren und Umweltschäden am Ort der Entstehung zu minimieren oder ganz zu vermeiden.
Dort wo bereits Schäden in den Bereichen Wasser,Boden und Atmosphäre entstanden sind, müssen Techniken, Anlagen und Verfahren entwickelt werden, um diese schonend zu beseitigen. Von zentraler Bedeutung sind in der Umwelttechnik eine nachhaltige Energiewirtschaft, die chemische Analytik und das betriebliche Umweltmanagement. Ein hohes Maß an fundiertem fächerübergreifendem Wissen ist die unentbehrliche Grundlage für eine qualifizierte Arbeit.

Departmentleitung

Porträt:Timon Kampschulte
Prof. Dr. Timon Kampschulte
Professor für Erneuerbare Energien
Raum N5.06
T +49 40 428 75-6071
timon.kampschulte@haw-hamburg.de

Studiengänge Studien­gänge

Umwelttechnik
Bachelor of Science (B.Sc.)
Name des Studiengangs Abschluss Regelstudienzeit Department
Umwelttechnik Bachelor of Science (B.Sc.) 7 Semester Department Umwelttechnik
Renewable Energy Systems - Environmental and Process Engineering Master of Science (M.Sc.) 3 Semester Department Umwelttechnik
Department Verfahrenstechnik

Adresse Adresse

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Fakultät Life Sciences, Department Umwelttechnik
Ulmenliet 20, 21033 Hamburg

www.haw-hamburg.de/ls-ut