Lernraumentwicklung

Lernen und Lehren verändert sich. Zukunftsfähige Lernräume sollen verschiedenste Lernprozesse und didaktische Ansätze unterstützen: von Vorträgen über Gruppenformate bis hin zu selbstbestimmtem individuellen Lernen.

Durch die Digitalisierung in Lehre und Lernen vervielfältigen sich die Lernorte in der Hochschule zusätzlich. Neue Möglichkeiten und Bedarfe rund um ortsunabhängiges selbstbestimmtes Lernen in digitalen Räumen entstehen ("Shift from Teaching to Learning").

Die Arbeitsstelle Studium und Didaktik greift den Bedarf zur Neugestaltung von Lehr- und Lernräumen an der HAW Hamburg auf. Flexibel und ergebnisorientiert entwickeln wir ein zukunftsfähiges Lernraumkonzept entlang der Anforderungen an der Hochschule, erproben in Pilotversuchen und beraten ausgewählte Bau- und Umbau-Projekte für schnelle, konkrete und nachhaltige Lösungen. 

Schwerpunkte der Lernraumentwicklung

Experimentierräume

................................................................................................................................................................................................

Beteiligung von Studierenden

................................................................................................................................................................................................

Inter- und transdiziplinäres Vorgehen

................................................................................................................................................................................................

Kontakt

Katrin Schillinger
Referentin für Lernraumentwicklung
Arbeitsstelle Studium und Didaktik
Berliner Tor 21, Raum 113a
20099 Hamburg
T +49 40 428 75-9882
katrin.schillinger@haw-hamburg.de