Qualität in der Lehre

Wir verstehen Qualitätsentwicklung als einen kontinuierlichen und kooperativen Prozess. Dieser stützt sich auf die Rückmeldungen der Studierenden und auf den Dialog zwischen Präsidium und den Departments.

Die Betriebseinheit EQA (Evaluation, Qualitätsmanagement, Akkreditierung) initiiert und koordiniert die Prozesse und Instrumente des zentralen und dezentralen Qualitätsmanagements in Studium und Lehre. Ergänzt werden diese Initiativen durch die Projekte des HAW-Konzepts „Lehre lotsen. Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Studium und Lehre“ , das im Rahmen des Qualitätspakts Lehre aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. 

Zahlreiche Angebote der Arbeitsstelle Studium und Didaktik sowie die E-Learning-Services zentral und in den Fakultäten unterstützen die Lehrenden bei der Umsetzung innovativer Lehrkonzepte.

Wichtige Impulse und einen Kulturwandel hin zu mehr offenen Lehr- und Lernmaterialien wird das hochschulübergreifende Projekt der Hamburg Open Online University (kurz HOOU) bewirken.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Qualitätsentwicklung.

Martin Vogel einfügen, sobald Beschäftigtendatenbank steht.

Martin Vogel

Evaluation, Qualitätsmanagement und Akkreditierung
Qualitätsmanager der Fakultät Technik und Informatik