Campusleben_HAW_Hamburg_38

Lehrende_HAW_Hamburg_20

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Eine Hochschule für die Metropole

Ob es um Technik, Wirtschaft, Informatik oder Maschinenbau geht am Berliner Tor, um Life Sciences in Bergedorf, um Mode in der Armgartstraße, Design und Medien in der Finkenau im neuen Kunst- und Mediencampus Hamburg oder um Soziales in der Alexanderstraße – die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) bietet ein vielseitiges Ausbildungsangebot.

Was die Hochschule zu bieten hat, können Sie hier in zwei Minuten erfahren:

HAW Hamburg – die praxisorientierte Hochschule

Wenn Sie in Hamburg studieren wollen – bei uns finden Sie, was Sie suchen:

  • Vielseitige, reformierte Studiengänge mit einer fundierten Ausbildung auf wissenschaftlicher oder künstlerischer Grundlage
  • Lehrende, die aus eigener Berufserfahrung wissen, was Sie später im Berufsfeld brauchen
  • Projekte mit Praxisbezug und Abschlussarbeiten, die oft in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entstehen
  • Ein gut organisiertes Studium und gute Betreuung durch die Lehrenden
  • Teamgeist, interdisziplinäre Projekte
  • Eine moderne Ausstattung mit Informationstechnologie
  • Internationale Studiengänge und Partnerhochschulen

Think global – eine internationale Hochschule

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg unterhält Partnerschaften mit über
150 europäischen Hochschulen sowie mit Universitäten in Nord- und Südamerika, Asien und Nahost. Unsere Kooperationsabkommen sehen Studienaufenthalte, Gastprofessuren und gemeinsame Forschungsarbeiten vor. Sie erleichtern das Sammeln von Auslandserfahrung und ermöglichen einen zusätzlichen Studienabschluss an mehreren unserer ausländischen Partnerhochschulen.

Für die Weltoffenheit unserer Hochschule spricht auch die Internationalität ihrer Studentenschaft: Im Jahr 2010 besaßen fast 1800 Studentinnen und Studenten einen ausländischen Pass – das sind 13 Prozent der gesamten Studierendenschaft.

Exzellente Lehre – das Coaching-Programm der HAW Hamburg

Die HAW Hamburg setzt auf eine konstante Verbesserung der Lehre. Hierfür wurde ein Coaching-Konzept für Lehrende entwickelt, das zwischen 2010 und 2012 mit bis zu einer Million Euro gefördert wird. Das Geld stammt aus dem Wettbewerb "Exzellente Lehre" der Kultusministerkonferenz und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, den die Hochschule gewonnen hat.

Konzepte von sechs Universitäten und von vier Fachhochschulen haben sich in dem bundesweiten Wettbewerb durchgesetzt – darunter auch  das Konzept der HAW Hamburg "Lehren lernen. Coaching der Lehrenden zur nachhaltigen Verbesserung der Lehre", das auf die Methode des professionellen Coachings der Lehrenden setzt.

Letzte Änderung: 26.09.16

An die Redaktion

Präsidium der HAW Hamburg

Berliner Tor 5
20099 Hamburg

praesidialbuero(@)haw-hamburg.de